Astrid Aichner – Ihr letzter Weg

Astrid Aichner – Ihr letzter Weg

Die Astrologin Astrid Aichner ist unheilbar krank. Doch sie versteckt sich nicht. Im Gegenteil: Sie lässt viele Menschen an ihrem Schicksal teilhaben. Das Team der Sendung “Einschnitte” begleitet sie.

Die Diagnose war vernichtend: Bauchspeicheldrüsenkrebs. Astrid Aichner trifft eine persönliche Entscheidung, sie macht ihr Leiden öffentlich. Vor allem über die sozialen Netzwerke lässt sie
Freunde und Weggefährten an ihrem Schicksal teilhaben. Viele Wünsche konnte sie sich in den vergangenen Monaten erfüllen: eine Fahrt ans Meer, Wanderungen, den Besuch der Eltern.
Das Fernsehteam der “Einschnitte” war immer wieder dabei. Es traf auch Tochter Lea und Josef, Aichners Mann. Lebenswille und Charakterstärke, Leidensfähigkeit und Größe – es gibt viele
Charaktereigenschaften, die Astrid Aichner im Angesicht des Todes auszeichnen.

Wiederholungssendung auf Rai Südtirol: Mo, 17.12.2018 um 21.05 Uhr

Einen Kommentar schreiben